Filmfenster Drucken E-Mail

Filmfenster immer Dienstags um 20:15 Uhr für 6,40 Euro. In Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungswerk im Rhein-Erft-Kreis und mit Unterstützung der Deutschen Bischofskonferenz. Projekt: Kirche und Kino und der Medienzentrale des Erzbistums Köln.

Das etruskische Lächeln

Am 24.04.2018 um 20:15 Uhr
Das etruskische Lächeln

Genre: Drama - USA 2018
Laufzeit: noch unbekannt - FSK: noch unbekannt


Der zähle Schotte Rory MacNeil (Brian Cox) lebt auf der abgelegenen Insel Vallasay. Seine geliebte Heimat muss er allerdings eines Tages verlassen, um in die von ihm wenig geschätzten Vereinigten Staaten von Amerika zu gehen. Nur hier kann er eine Behandlung für seine schwere Krankheit erhalten und so begibt er sich widerwillig ins kalifornische San Francisco, um dort bei seinem Sohn Ian (JJ Feild) unterzukommen.Vater und Sohn haben sich seit Ians Übersiedlung nach Amerika schon lange nicht gesehen und sich so entfremdet. Da ist es nicht verwunderlich, dass Rory seine Schwiegertochter (Thora Birch) und sein sechs Monate altes Enkelkind Jamie noch gar nicht richtig kennt. Das ändert sich allerdings, als die neu zusammengeführte Familie durch Rorys Besuch immer mehr Zeit miteinander verbringt und der alte Herr plötzlich wieder neue Lebensfreude in sich entdeckt.

 

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Am 01.05.2018 um 20:15 Uhr
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Genre: Komödie/Drama - Frankreich 2017
Laufzeit: 89 min. - FSK: ohne Altersbeschränkung


Madame Aurora (Agnès Jaoui) wird langsam alt und ihr geht es damit nicht besonders gut: Kürzlich hat sich ihr Mann von ihr getrennt und dann verliert sie auch noch ihren Job. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, verkündet Auroras Tochter außerdem auch noch, dass sie schwanger ist - was Aurora zur baldigen Großmutter macht und sie nicht in Begeisterungsstürme ausbrechen lässt, sondern in eine mittelschwere Lebenskrise stürzt.Immer mehr fühlt sich Madame Aurora der Alters-Diskriminierung ausgesetzt und an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Doch dann begegnet sie durch Zufall ihrer großen Jugendliebe Totoche (Thibault de Montalembert) wieder, nachdem sie sich jahrelang nicht gesehen haben. Ist das vielleicht die ideale Gelegenheit, um neu anzufangen und mit der Liebe auch den Duft von Frühling zurück in ihr Leben zu holen?

 

Unsere Erde 2

Am 08.05.2018 um 20:15 Uhr
Unsere Erde 2

Genre: Dokumentarfilm - Großbritannien 2017
Laufzeit: 94 min. - FSK: ohne Altersbeschränkung


Unsere Erde hat mit ihren unterschiedlichen Kontinenten, Landschaften und Tieren eine Vielzahl an Wundern zu bieten. Allein an einem einzigen Tag entfalten sich in der freien Natur Milliarden kleiner Dramen und Geschichten auf dem Festland, im Wasser und in der Luft. Um das Staunen über die Schauspiele unseres Planeten einzufangen, bereiste die Doku Unsere Erde 2 zahlreiche Orte überall auf der Welt und brachte das Beobachtete auf die Leinwand.

 

Der Buchladen der Florence Green

Am 15.05.2018 um 20:15 Uhr (mit Filmgespräch)
Der Buchladen der Florence Green

Genre: Drama - 2017
Laufzeit: 113 min. - FSK: noch unbekannt


Die Witwe Florence Green (Emily Mortimer) entschließt sich 1959 dazu, einen Buchladen in der kleinen Küstenstadt Hardborough im ostenglischen Suffolk zu eröffnen. Obwohl das keine leichte Aufgabe ist, bewältigt sie den Start ihres Geschäfts nach vielen Mühen aus eigener Kraft im sogenannten Old House, einem alten historischen Gebäude der Kleinstadt. Trotz treuer Kunden wie dem einsamen Edmund Brundish (Bill Nighy) beginnen die Verkaufszahlen nach einem Jahr jedoch einzubrechen.Die im Ort einflussreiche Violet Gamart (Patricia Clarkson) hat unterdessen selbst ein Auge auf das Old House geworfen und schmiedet Pläne, dort ein Kunst-Zentrum aufzubauen. Nachdem sie ihre Beziehungen im Parlament geltend macht, sieht es bald schlecht aus für Florence und ihren Buchladen.

 

Wohne lieber ungewöhnlich

Am 22.05.2018 um 20:15 Uhr
Wohne lieber ungewöhnlich

Genre: Komödie - Frankreich 2016
Laufzeit: 99 min. - FSK: noch unbekannt


Bastien (Teïlo Azaïs) ist 13 Jahre alt und befindet sich mitten im Zentrum einer 15-köpfigen Patchwork-Familie. Er hat sechs Halbgeschwister und acht Elternteile. Da verliert man schon mal den Überblick darüber, wo genau sich nun das eigene Zuhause befindet. Die Familienzeiten sind genau aufgeteilt und der Zeitplan, nach dem alles geregelt ist, sieht definitiv komplizierter aus als jeder Stundenplan in der Schule.Dann aber entscheiden Bastien und seine Brüder und Schwestern, dass sie es satthaben, ständig herumgereicht zu werden. Sie rufen die Revolution aus und stellen ihre eigene Regeln auf. Gemeinsam besetzen sie eine große Wohnung, und nun sind es die Eltern, die ihren Lebensmittelpunkt verschieben müssen, denn die Kinder gehen aus ihrem gemeinsamen Zuhause nicht mehr weg. Jetzt müssen die Mütter und Väter zu ihren Sprösslingen kommen und nach deren Pfeife tanzen.

 

Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?

Am 29.05.2018 um 20:15 Uhr
Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?

Genre: Dokumentarfilm - Deutschland/Kanada 2016
Laufzeit: 97 min. - FSK: ab 6 Jahren


Wie geht der Mensch mit seiner Umwelt um? Wie behandelt er die Erde, auf der er lebt? Diese Fragen stellt Alice Agneskirchner und wirft dabei einen Blick auf die landschaftlichen schönen Alpen, die sich in Europa zwischen den Ländern Österreich, Schweiz, Deutschland, Italien und Frankreich aufteilen. Doch wem gehört die Natur? Steht sie Tieren wie Rehen, Füchsen, Wildschweinen und Wölfen zu, die von ihr leben? Oder gehört sie den Menschen, die größtenteils in Städten leben und sie fast nur auf Straßen durchqueren. Was passiert, wenn aus Natur Nutzfläche wird und die Menschen sich allenfalls noch zum Jagen in die Wälder begeben?Der Untersuchung des Gebirgslandes mitten in Europa wird die Wildnis Kanadas gegenübergestellt, wo die Alonquin Indian Nation Hunters einen anderen Umgang mit der Natur und den darin lebenden Tieren haben.

 

 

Kommende Events

Am Montag, den 04.06.18 um 20:00
"Sommerkonzert mit der NEW ORLEANS JAZZ BAND of Cologne"

Filmvorschau